SICwhite+_Schriftzug.png

the individual approach

Marmor_Hintergrund_Kreis.png
xt16510.webp

Kompromisslose Patientenzufriedenheit

Die ästhetische Rehabilitation und der digitale Workflow sind die dominierenden Trends in der dentalen Implantologie. Dazu wollen Patientinnen und Patienten nachhaltige, gesunde Lösungen. Mit modernen, zweiteiligen, reversibel verschraubten Keramikimplantaten sind diese Konzepte vorhersagbar, einfach und schnell umsetzbar. Wir von Zeramex gehören zu den Innovationsführern auf dem Gebiet der zweiteiligen und 100% metallfreien Keramikimplantate – mit über 15 Jahren Erfahrung.

  • 98 % Erfolgsrate: Zeramex Implantate zeigen hohe Osseointegrationsraten mit einem BIC, die mit Titanimplantaten vergleichbar sind. 5

  • Minimiertes Entzündungsrisiko: Dank Korrosionsfestigkeit von Keramik in Verbindung mit niedriger Plaqueaffinität. 4, 6, 7, 9

  • Perfekte rot-weisse Ästhetik: Durch ideale Bedingungen für das periimplantäre Weichgewebe. 
    1, 2, 10

  • Biokompatibel: Keine materialbedingten Entzündungsreaktionen. 11

  • Flexibel: Mit einem kompletten und innovativen digitalen Workflow.

SICwhite

xt16510.webp

Die Produkte bestehen aus gesinterter Hochleistungskeramik mit jahrelanger Erfahrung in der Herstellung. Die verschraubte metallfreie Innenverbindung hat sich seit 2014 klinisch bewährt. 5

  • Karbon-Keramiktechnologie: Dauerhaft starke Verbindung zwischen Implantat und Abutment. 15

  • Kernstück dieser Technologie: Vicarbo Schraube aus karbonfaserverstärktem Hochleistungs-PEEK.

  • Ideale Verbindung: Die speziell entwickelte Innengeometrie komplementiert die spezifischen Eigenschaften der Keramik optimal.

  • 70% höhere Bruchfestigkeit: ATZ Keramik weist gegenüber TZP eine höhere Bruchfestigkeit auf. 18

  • Höchster Qualitätsstandard: Jedes Implantat wird vor der Auslieferung mittels Micro-CT geprüft.

Weil wir jedes Produkt prüfen bevor es unser Haus verlässt, geben wir eine lebenslange Garantie auf unsere SICwhite Implantate und 10 Jahre auf Abutments und unsere einmalige Vicarbo Schraube. 16

Bildschirmfoto 2021-09-03 um 11.26.08.png

Implantate

Sekundärteile

Vicarbo Schraube

Kompromisslos biokompatibel

ATZ BIO-HIP Keramik für höhere Festigkeit

Überzeugende Osseointegration 8

Die sandgestrahlte und säuregeätzte hydrophile Implantatoberfläche Zerafil unterstützt die Anlagerung von Osteoblasten für eine ungestörte «De-Novo Bone Formation». 8

  • Bone-to-Implant Contact (BIC) auf höchstem Niveau

  • 98 % Erfolgsrate 5

xt16510.webp
Bildschirmfoto 2021-09-03 um 11.30_edite
Bildschirmfoto 2021-09-03 um 11.30_edite

Gefertigt wird das SICwhite im Hartbearbeitungsverfahren aus gehippten Zirkondioxid ATZ-Rohlingen (Aluminum-Toughened Zirconia). Nach der finalen Formgebung der Implantataussen- und innengeometrie findet weder ein thermischer Prozess (Sintern) noch eine Nachbearbeitung statt. So wird eine hohe Präzision möglich und Veränderungen im Materialgefüge werden verhindert.

Überzeugende natürliche Ästhetik

Natürliche Ästhetik

Vor allem bei einer dünnen Gingiva überzeugen Keramikimplantate mit

naturnaher Ästhetik. 1

  • Kein Durchschimmern eines dunklen Implantatkerns

  • Keine grauen Ränder

Bessere Durchblutung 2

Anders als bei Titan sind die Weichgewebsverhältnisse um Zirkondioxid-Implantate mit jenen von natürlichen Zähnen vergleichbar – besonders was die Durchblutung und die Orientierung der kollagenen Fasern angeht. 2

Die geringe Anlagerung von Belägen vereinfacht die Hygiene für den Patienten und sorgt für entzündungsfreies periimplantäres Gewebe. 6

  • Geringe Affinität für Plaque und Bakterienadhäsion 6

  • Für langfristig stabiles und gesundes Weichgewebe 2

Bildschirmfoto 2021-09-03 um 11.43.02.png
Bildschirmfoto 2021-09-03 um 11.43.13.png

Entzündungsrisiken minimieren 12

Langzeitstudien belegen, dass Periimplantitis unter Umständen ein Risiko für Implantatversorgungen bedeuten und sogar zum Implantatverlust führen kann. 3  SICwhite Implantate können durch ihre hervorragenden gewebefreundlichen Eigenschaften das Risiko für Periimplantitis minimieren. 13

Starke Verbindung – 
entwickelt für Keramikimplantate

Vicarbo – das Herzstück der Innenverbindung

Bildschirmfoto 2021-09-03 um 11.58_edite

Eine verschraubte und belastbare Zirkon-auf-Zirkon-Verbindung funktioniert nur mit einem Verbindungselement, der der Keramik hilft, die auftretenden Kräfte aufzunehmen. Herzstück

der Implantat-Abutment-Schnittstelle ist die Vicarbo-Schraube. Die Kombination aus einer weichen Matrix (PEEK) und unidirektional angeordneten Kohlefaserstoffbündeln bietet eine hohe Zugfestigkeit und Elastizität an der Schraubenmantelfläche, um sich dem abgerundeten Schraubengewinde des Implantats anzupassen.

  • Presspassung mit «Korken-Effekt»

  • Karbonfaserverstärkter Hochleistungs-PEEK, doppelt so hohe Zugfestigkeit wie Titan Grad 5 14

Keramikgerechte Kraftübertragung – dank "Bolt-in-Tube"

Ergänzt wird die Vicarbo Schraube mit einer speziellen Implantat-Innengeometrie. Im Sinne eines «Bolt-in-Tube» nimmt die als Bolzen (engl. bolt) fungierende Vicarbo Schraube Zug- und Scherkräfte auf. Die vier Retentionszinnnen des Aufbaus dienen lediglich der Positionierung und Rotationssicherung.

  • Exakte Rotationssicherung & Positionierbarkeit

  • Keine Zug- und Biegekräfte am Implantat-Aufbau-Interface

xt16510_top.webp
zeramex_xt_abutment_screw_400x400px_edited.png

Flexible Prothetik mit digitalem Workflow

Umfassendes Portfolio – höchste prothetische Flexibilität

zeramex_xt_digital_solutions_850x425px.jpg

Für ein harmonisches und ästhetisches Emergenzprofil können individuelle Gingivaformer und Abutments geplant und bei Zeramex Digital Solutions gefertigt werden. Alternativ bietet die Zerabase X die Vorteile einer zweiteiligen vollkeramischen Klebebasis für patientenindividuelle Versorgungen – aus dem Labor oder zentral gefertigt.

  • Individuelle Abutments

  • Individuelle Gingivaformer

  • Zweiteilige Klebebasis Zerabase X

Monolithische Kronen und Brücken –
ganz ohne Klebespalt

zeramex_xt_digital_solutions-monolithic_850x425px.jpg

Bei Zeramex Digital Solutions können einteilige monolithische Kronen und Brücken ganz ohne Abutment bestellt werden. Damit fällt auch ein aufwändiges Verkleben weg. Die Versorgungen können in den verschiedenen Vita-Farben und in unterschiedlichen Transluzenzen geordert werden – auch als Multilayer.

  • Verkürzte Behandlungsdauer

  • Stabil und ästhetisch

  • Präzise und effizient

  • Zementfrei

Hersteller: Dentalpoint AG
© 2021 Dentalpoint AG – All rights reserved.